GEMEINSAM FÜR NACHHALTIGKEIT UND EINE BESSERE GESUNDHEIT

Was wir leisten

Wir bieten den Patienten eine exzellente Ausstattung, individuelle Betreuung und vor allem eine effiziente Kräftebündelung unterschiedlicher Spezialisten. Kurze Wege zwischen Diagnose, ärztlicher Behandlung und unserer Therapieeinrichtung sparen nicht nur Zeit und Mühe, sondern zielen auf exakt aufeinander abgestimmte Maßnahmen.


Kontakt

Praxis PHYSIO ACTIVE 

Detmolder Str. 201-203

33175 Bad Lippspringe

05252 / 8397912

 

Praxis PHYSIO u ERGO ACTIVE im Nordcube

Nordstr. 40-42

33102 Paderborn

05251 / 8702850

 

Termine nach Vereinbarung!

Mo-Mi    8 -   20 Uhr

Do          8 -  19 Uhr

Fr           8 -  16 Uhr 

 



Wir lieben, was wir tun!

Neu! Ergotherapie in Paderborn!


Was ist Ergotherapie? 

Ergotherapie unterstützt Menschen jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung oder Verletzungen Schwierigkeiten bei alltäglichen Aufgaben haben. Sie fördert die Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit, so dass der Alltag in Beruf, Schule und Freizeit wieder so unabhängig wie möglich bewältigt werden kann.

Als anerkanntes medizinisches Heilmittel ist die Ergotherapie fester Bestandteil in der Rehabilitation gesundheitlich beeinträchtigter Menschen. Sie beruht auf medizinischer und sozialwissenschaftlicher Basis und kann vom Arzt verordnet werden.


Was wird in der Ergotherapie gemacht?

Je nach Krankheitsbild werden verschiedene Behandlungsverfahren der Ergotherapie individuell zusammengestellt, zur Verbesserung der gemeinsam formulierten Ziele.

Zum Beispiel das Trainieren von:

• Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Konzentration, Gedächtnis, Handlungsplanung

• körperlichen Bewegungsabläufen

• Gleichgewicht, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Ausdauer, Koordination und Kraft

• Fein- und Graphomotorik

• Selbsthilfe: Waschen, Anziehen, Haushalts- und Küchentraining

• Alltagsaktivitäten: Orientierung im Straßenverkehr, Tagesstrukturierung, Einkaufen, Umgang mit Geld, Telefonieren, uvm.


Weitere Aufgaben der Ergotherapie:

• Hilfsmittel- und Wohnraumberatung/ Büro- Arbeitsplatzberatung

• Beratung und Anleitung der Angehörigen

• Präventionsprogramme für Kinder und Erwachsene zur Förderung der Motorik, Wahrnehmung und Konzentration

• Korrespondenz mit Ärzten, Therapeuten, Pflegedienst


Fachbereiche der Ergotherapie in unserer Praxis:


• Neurologie/ Hirnleistungstraining: z.B. bei Zustand nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Zerebralparese (Bewegungs- und Haltungsstörung nach Hirnschaden), Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Lähmungserscheinungen, Polyneuropathie (Nervenschädigungen), Sensibilitätsstörungen


• Orthopädie/ Rheumatologie/ Handtherapie: z.B. bei Rheuma, Arthrose, chronischen Rückenprobleme, Zustand nach künstlichem Gelenkersatz, Zustand nach Operationen, Fehlhaltungen im Alltag, Störung der Grob- oder Feinmotorik, Amputationen


• Pädiatrie: Kinder mit Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen, Wahrnehmungsstörungen, körperlicher und/oder geistiger Behinderung, Aufmerksamkeits- und Lernschwierigkeiten, graphomotorische Störungen (Schwierigkeiten beim Schreiben und der Stifthaltung


• Geriatrie: alternde Menschen mit Beeinträchtigungen ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit durch Mehrfacherkrankungen, Altersbedingte physiologische, psychische und geistige Funktionseinschränkungen


Die Ergotherapie ist grundsätzlich klientenzentriert und ganzheitlich ausgerichtet. Für jeden Patienten werden anhand der ärztlichen Diagnose und der ergotherapeutischen Befunderhebung, Wege der Behandlung, Beratung sowie zur Prävention verfolgt, mit dem Ziel größtmöglicher Selbstständigkeit und Lebensqualität.


Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist ein ganzheitliches Untersuchungs- und Behandlungsverfahren.

Untersucht und behandelt werden die Bewegungsmöglichkeiten der Gelenke, Muskulatur und Faszien des Körpers. Man bezeichnet diesen Teil der Osteopathie als parietale Osteopathie.  

 

Neben der Behandlung des Bewegungsapparates gibt es im Gegensatz zur Physiotherapie zwei weitere große Behandlungsbereiche, die viszerale Osteopathie und die kraniosakrale Therapie.  

 

Die viszerale Osteopathie beschäftigt sich mit der Untersuchung und Behandlung der Funktion und Beweglichkeit der Inneren Organe und ihrer Faszie.  

 

Das kraniosakrale System umfasst die Untersuchung und Behandlung des Schädels mit der faszialen Verbindung über die Hirn- und Rückenmarkshäute bis zum Kreuzbein. Bewegungseinschränkungen in diesem System wirken sich immer auf den ganzen Körper aus.  

 

Der/Die Osteopath/in untersucht und behandelt in einer Sitzung in der Regel alle drei Systeme. Das erfordert eine längere Behandlungszeit als in der Physiotherapie. In unserer Praxis dauert die Behandlung 60 Minuten inklusive Nachruhzeit.  

 

Die Osteopathie regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Dieser Selbstheilungsprozess braucht eine gewisse Zeit. So sollte auch schon zu Beginn der Behandlung mindestens eine Woche zwischen den Behandlungen liegen. Nach Einsetzen des Selbstheilungsprozesses sind Abstände von 4-6 Wochen bis zur vollständigen Ausheilung üblich.

Die Kosten pro Sitzung betragen 78,00€.   

 

Beschwerden, die gut auf Osteopathie reagieren, sind:

·  Rücken- und Nackenprobleme: Schmerzen, Hexenschuss, Hernien, Wirbelsäulenblockierungen, Muskelversteifungen, Bewegungseinschränkungen der Gelenke ect.

·  Gelenkprobleme: Schmerzen, Frozen shoulder, Golfer- und Tennisellenbogen

·  Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerzen, Migräne, Schwindel

·  Sportverletzungen: Sehnenscheidenentzündungen, Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe, Verstauchungen

·  Organbeschwerden: Sodbrennen, Völlegefühl, Darmbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Regelbeschwerden